CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Testberichte


Als ich erfahren habe, dass ich beim Projekt von TRND mit dabei bin und die Raindance Select E 120 testen darf, habe ich mich sehr gefreut.

Im Paket enthalten war neben dem Duschkopf der Projektfahrplan, die Marktforschungsunterlagen, eine Schlauchzange aus Plastik und Flyer in Form der Brause:


Ich muss sagen: schick sieht sie auf alle Fälle aus. Gerade die Mischung aus dem weißen Material rund um die Düsen und dem Chrom gefällt mir sehr gut. Die Brause liegt sehr gut in der Hand, und es müsste etwas neues her, da unsere alte Brause durch das sehr kalkhaltige Wasser schon sehr gelitten hat.
Besonders interessant finde ich den Select-Knopf. Besonders interessant, ist der Select Knopf, um die verschiedenen Strahlarten ganz einfach zu wechseln. WOBEI es gerade da für mich zu wenige sind.

Insgesamt wirkt die Verarbeitung hochwertig, ein echtes Schmuckstück für mein 0815-Badezimmer also. Die 3 Arten unterschiedlicher Düsen sind übrigens für die 3 verschiedenen Duschstrahlen zuständig:





..
................................................................................................................................................................
Mittlerweile konnten wir das unten gepostete "Paket" auf Herz und Nieren testen und mittlerweile bin ich auch überzeugt und begeistert von dem Thermo Light, was anfangs nicht so war. Da hätte ich das Teil nämlich am Liebsten postwendend zurück geschickt ;-)
Aber ich hab mich dann nochmal näher damit befasst und jetzt find ich es schon alleine deswegen toll, da es ohne Wasser funktioniert weil ich diese Kalkablagerungen total widerlich finde. Hier im Süden Deutschlands ist das Wasser nämlich schon weiß vor kalk, wenn es aus der Leitung kommt.

Folgende "Vorzüge" bringt der Babykostwärmer mit:
  • es können unterschiedlich breite Gläschen und Fläschchen erhitzt werden (wir verwenden nämlich nur die Weithalsflaschen und das packen viele Wärmer nicht 
  • kein Wasser nötig - somit hygienischer und sauberer
  • eine leichte Reinigung durch den abnehmbaren Ring (WIRKLICH einfach und schnell, mir ist das 1. Gläschen nämlich übergekocht und angebrannt)
  • schonende Erwärmung durch eine neue Infrarot Technologie
  • Sobald das Gläschen oder die Flasche die gewünschte Temperatur erreicht hat, schaltet das Gerät automatisch in die Warmhaltefunktion um und hält die ideale Fütterungstemperatur bis zu 20 Minuten
  • unterschiedliche Wärmestufen: für Gläser oder Flaschen mit Raumtemperatur wird die gelbe (linke) Seite des Einstellrades benutzt, und für Gläser oder Flaschen mit Kühlschranktemperatur wird die blaue (rechte) Seite benutzt. 
  • Extra für Fläschchen oder Gläschen unterteilte Skalierung
  • schönes, modernes Design
  • Eine Zange, die bitte zu verwenden ist, denn die Gläser sind heiß

 Anfangs hatte ich wirklich meine Probleme die richtige Einstellungen zu finden. Man muss einfach rum probieren,
Durch das Licht wird die Nahrung schonen und gleichmäßig erwärmt – egal ob flüssig oder fest und auch egal ob Flasche oder Glas.

Er ist sehr klein und somit auch einfach zu verstauen, hat außerdem den Design-Award erhalten

Ich persönlich komme mit der Zange nicht klar, ständig rutscht das Gläschen gefährlich. Vielleicht sollte man diese nochmal überarbeiten?

Umrühren muss zwischendurch auf jeden Fall auch getan werden, sonst ist unten warm und oben kalt
Mit (Mutter-)Milch klappt das gleichmässig super.


Und nun zu meinem neuen Lieblingsprodukt, das ich bisher immer als unnötig gehalten habe :-)
Den Spülreiniger. Er ist genial. Löst sauber und einfach "angetrocknete" Milchreste aus Flaschen, auch H-Milch und ich nehm es auch sehr gerne für die Trinkflaschen der Großen, die ich so nie wirklich sauber bekommen habe. naja, doch aber eben mit viel Aufwand. 

Ich danke NUK für diesen tollen Produkttest
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥





Eben kam das neue Testpaket von NUK an und ich muss sagen ich war sehr überrascht was da alles drin war. Wir freuen uns schon alle aufs testen, vor allem die kleine Sinja :), die seit ein paar Wochen selbstgekochten Babybrei bekommt
Demnächst gibt es darüber noch einen ausführlichen Testbericht, wenn wir alles ausgiebig getestet haben.
Dankeschön NUK das wir die tollen neuen Produkte testen dürfen :)


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥♥ ♥ ♥ ♥ ♥




Gestern kam das Testpaket von NUK an und ich muss sagen ich war sehr überrascht was da alles drin war. Wir freuen uns schon alle aufs testen, vor allem die kleine Smilla :), aber auch Sinja wird wohl den Muttermilch-Sauger testen sobald ich einen "Mamatermin! mache und Papa alleine mit der BabyFee ist.
Demnächst gibt es darüber noch einen ausführlichen Testbericht, wenn wir alles ausgiebig getestet haben.
Dankeschön NUK das wir die tollen neuen Produkte testen dürfen :)
Nur über die Schnuller werden wir wohl leider keinen Bericht schreiben können. Denn die beiden kleinen MiniFeen verweigern Schnuller seit eh und je